Freundeskreis Busecker Schlosspark

Freundeskreis Busecker Schlosspark e.V.

Dank für die Unterstützung



Eheleute Stein hatten zur Goldenen Hochzeit Spenden gesammelt



Spende2016
GROSSEN-BUSECK - (swa). Anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit hatten sich Sieglinde und Reinhold Stein aus Großen-Buseck anstelle von Geschenken Geldspenden gewünscht. Diese sind für die Wiederherstellung des Rosenlaubengangs im Schlosspark vorgesehen. „Wir sind stolz, dass so ein hoher Betrag zusammen gekommen ist", sagte die Goldbraut bei der Übergabe von 1750 Euro an den Vorsitzenden des Freundeskreises Busecker Schlosspark, Ehrenbürgermeister Erhard Reinl.

Dieser bedankte sich im Namen des Vereins herzlich für die Spende und alles, was die Eheleute Stein schon zuvor für den Park getan haben. Zum Ehejubiläum gratulierte er nachträglich und überreichte einen Blumenstrauß an Sieglinde Stein. Ihr Ehemann ging auf die große Verbundenheit zum Schlosspark ein: „Schon als Buben sind wir über die Mauer gestiegen und haben Kastanien geklaut." Später führte ihn sein kommunalpolitisches Amt auf seinem Weg vom Wohnhaus in der Weidenstraße zum Schloss häufig durch die Parkanlage. „Der Park ist ein Juwel für Buseck. Wer hier wohnt und keine Beziehung zu diesem Park hat, den kann ich nicht verstehen", erklärte Stein, ein Gründungsmitglied des Freundeskreises. „Als abzusehen war, dass es uns vergönnt ist, das Fest der Goldenen Hochzeit zu feiern, waren wir uns sofort einig, dass wir um Spenden für den Rosenlaubengang bitten werden."

Reinl und Bürgermeister Dirk Haas gingen auf die Attraktivität des Parks ein: „Bei einem Gratulationsbesuch im Johanniterstift hat mir erst kürzlich eine 90-jährige Dame aus Wettenberg gesagt, dass der nahe Schlosspark wesentlich zur Steigerung ihrer Lebensqualität beiträgt." Die Anlage habe so etwas Persönliches. Gerne schaue sie zu, wenn die Ehrenamtlichen liebevoll die Beete pflegen. Der Schlosspark habe ihr den Weg von Wettenberg nach Großen-Buseck sehr erleichtert.

(Text: Gießener Anzeiger, Foto: Sieglinde Wagner, Gießener Allgemeine)